Hofeinsatz

10.09.2017: Es gibt immer noch Bohnen zum Selbsternten! Die Wegbeschreibung zum Feld bitte beim Hof erfragen (im Laden oder an hof@reyerhof.de schreiben).
An jedem dritten Samstag im Monat gehen wir mit unserem Bauern aufs Feld. Wir ziehen Beikräuter, ernten Kartoffeln und Möhren, sammeln Obstbaumschnitt oder legen gemeinsam ein Beerenfeld an. Für viele von uns ist das eine Möglichkeit, mal aus dem städtischen Alltag raus zukommen und handfest mitanzupacken bei der Arbeit auf dem Bauernhof. Den Boden unter den Stiefeln spüren, am Widerstand des Ampfers merken, was für eine Kraft dieses „Un“-kraut mir entgegenstellt, den Duft einer herbstlichen Streuobstwiese atmen, eine Möhrenernte verladen und einlagern, – das können tief befriedigende Tätigkeiten sein. Und bei alledem ist auch eine Menge zu erfahren und zu lernen über landwirtschaftliche Zusammenhänge und über die lebendigen Prozesse, die das Wort „Lebensmittel“ erst verständlich machen. Mit einem gemeinsamen Mittagessen auf dem Hof schließen wir den Vormittag ab und lassen es uns schmecken!

 

Die Hofeinsätze sind freiwillig und stehen nicht nur den SoLaWi-Mitgliedern, sondern allen Interessierten offen! Vielleicht möchtest du den Hof und uns erstmal kennen lernen, bevor du dich für eine Mitgliedschaft entscheidest? Dann ist der Hofeinsatz eine gute Gelegenheit!

 

Ort:
Reyerhof, wenn nicht anders angekündigt
Termine:
jeder dritte Samstag im Monat, 10 – 13 Uhr
Mitbringen:  festes Schuhwerk oder Gummistiefel, wetter- und feldtaugliche Kleidung, ev. Kopfbedeckung
Anmeldung:

 

 

 

Damit der Hof planen kann, ist eine Anmeldung per Mail erwünscht: immer bis spätestens dienstags (20 Uhr) vor dem Hofeinsatztermin an hofeinsatz@solawis.de.

Sollte aufgrund von zu wenigen Anmeldungen einmal kein Hofeinsatz zustande kommen, werden die Angemeldeten bis Mittwochabend (20 Uhr) vor dem Termin benachrichtigt.

Fragen:  Bitte per Mail an hofeinsatz@solawis.de

After-Work-Farming

Wer Zeit und Lust hat, kommt am Mittwoch Nachmittag ab 14 Uhr zum „After-Work-Farming“. Treffpunkt ist der Reyerhof, wer später dazu stößt, bitte im Hofladen nach dem Weg fragen. Anmeldung zum After-Work-Farming bitte direkt beim Hof (hof@reyerhof.de).